Gerd Haug: Kinderseele – Seelsorge im Gottesdienst

Gemeinsam werden wir einen seelsorglichen Blick auf unsere Kindergottesdienstarbeit legen. Aus dieser Perspektive heraus überlegen wir gemeinsam wie diese Dimension unserer Kindergottesdienste gestärkt werden kann.
Wie begegnen wir Kindern seelsorglich in unseren Kindergottesdiensten?
Wie bekommen wir ein Gespür für den richtigen Augenblick?
Was tut sich in der Seele eines Kindes?
Und wie ist das mit dem Glauben?

Ein Workshop von Gerd Haug:

Ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Jungen (13 und 16 Jahre alt).Ich arbeitete 20 Jahre als  Gemeindediakon in verschiedenen Kirchengemeinden und war unter anderem für dieKindergärten und auch für die Kindergottesdienste verantwortlich. Nun bin ich als Studienleiter im Zentrum für Seelsorge der Badischen Landeskirche zuständig für die Qualifizierung Ehrenamtlicher; unterrichte an einer Förderschule Religion und an der Polizeischule Berufsethik.

Besonders spannend finde ich es, wenn wir uns die Zeit nehmen und auf
unsere Begegnungen mit Menschen noch einmal einen Blick werfen. Als Supervisor (DGfP/T) reflektiere ich mit Einzelnen oder mit Gruppen was da passiert, wenn Menschen sich begegnen.